• Psychosomatische Diagnostik und Differentialdiagnostik
  • Indikationsstellung für psychosomatisch-psychotherapeutische Behandlungen im ambulanten oder teilstationären oder stationären Setting mit entsprechender Information und Vermittlung
  • Vernetzung mit kurzfristiger Abstimmung und Rücksprache mit ärztlichen Kollegen der somatischen Fachrichtungen und anderen Behandlern
  • Psychosomatische Beratung zur Veränderung des persönlichen Lebensstils
  • Beratung in krisenhaften Lebenssituationen
  • Begleitung bei der Krankheitsverarbeitung, z.B. bei chronischen internistischen Erkrankungen
  • Kurzzeittherapie
  • Langzeittherapie